• Wochenbegleiter

    Wochenbegleiter KW 39

    Gebet ohne Andacht – 29.9.2022 Lesung: Mt.18,23-34 Gott, unermessliche Weite des Erbarmens, in unserem Leben treffen wir manchmal auf enge Bestimmungen und Regeln und es fällt uns nicht leicht, mit ihnen zu leben. Wir spüren Ungerechtigkeit, fühlen uns niedergedrückt und ausgebremst und verlieren dann die Freude am Leben. Wir bitten dich, richte unseren Blick auf, dass wir aus der Enge des Moments in die Weite deiner Gegenwart gelangen und Mut schöpfen für jeden neuen Schritt, für jeden weiteren Tag. Erneuere unser Leben aus der Vergebung voller Hoffnung und Zuversicht. Gott, unermessliche Weite des Erbarmens, im Leben mit anderen Menschen sind…

  • Wochenbegleiter

    Wochenbegleiter KW 38

    Gebet ohne Andacht – 22.9.2022 Lesung: Lk 12,27-31 Gott, bleibende Hoffnung, unser Leben gleicht zeitweilig einem Sturm, wo die Wellen hochschlagen, kein Land mehr zu sehen ist und wir nicht richtig wissen, wie es weitergehen soll. Es fällt uns dann…

  • Wochenbegleiter

    Wochenbegleiter KW 37

    Gebet ohne Andacht – 17.9.2022 Lesung: Phil. 4,4-7 Gott, Freude des Herzens, viele Dinge bereiten uns Mühe in unserem Leben. Wir sorgen uns um die Zukunft, um andere Menschen, um diese Welt. Unsere Gedanken bewegen sich um das, was einmal…

  • Ohne Kategorie,  Wochenbegleiter

    Wochenbegleiter KW 36

    Gebet ohne Andacht – 8.September 2022 Lesung: Röm. 13,11-14 Gott, Licht der Klarheit, wir merken, dass wir in unserem Leben manchmal nicht wissen, was wir tun sollen. Einerseits wollen wir etwas und andererseits können wir nur so handeln, wie wir…

  • Predigten

    Rogate – Bitte um Licht

    Eine Predigt im Taufgottesdienst gehalten am 22.5.2022 in der Pauluskirche in Zehlendorf zu Joh. 8,12; Mk. 10,46-52 Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt. Amen. Liebe Gemeinde, wir…

  • Artikel

    Gewaltfreiheit – eine erloschene Vision?

    Satyagraha bedeutet wörtlich das Ergreifen der Wahrheit. Man hält an der Kraft der Wahrheit fest. Mohandas Gandhi entwickelt diese Grundhaltung als politische Strategie in seiner Zeit in Südafrika. Im Kern geht es darum, die Vernunft und das Gewissen des Gegners…

  • Predigten

    Judika – Ein Leben für viele

    Predigt am Sonntag Judika, 3. April 2022, gehalten in der Pauluskirche in Berlin-Zehlendorf zu Mk. 10,35-45 Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt. Amen. Liebe Gemeinde, mit dem…

  • Predigten

    Licht der göttlichen Gegenwart

    Epiphaniaspredigt zu 2.Mo. 3,1-15 gehalten am 30.Januar 2022 in der Pauluskirche in Zehlendorf Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt. Amen. Liebe Gemeinde, heute ist der letzte Sonntag…

  • Predigten

    Taufe – ein Weg zum Gottes Kind

    Predigt vom 1. Sonntag nach Epiphanias gehalten in der Pauluskirche in Berlin-Zehlendorf Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt. Amen. eintauchen – untertauchen – einweichen – aufweichen –…

  • Artikel

    G‘ tt : m/w/d – Vielfalt im Gottesdenken

    Ich wähle für diesen Artikel die Bezeichnung G’tt. Jüd*innen schreiben das Wort Gott, sowohl im Deutschen als auch in anderen Sprachen, häufig nicht aus. Der Name wird nicht genannt, das Wort wird möglichst nicht ausgesprochen. Das Hebräische kennt keine Vokale…